Janina Jundt

Janina Jundt studierte Rechtswissenschaften in Mainz und Nantes mit Stationen unter anderem im Deutschen Bundestag und in einer Frankfurter Großkanzlei.

2015 beendete sie ihr Studium mit dem 1. juristischen Staatsexamen und einem Magister (Mag. iur.) im deutschen und ausländischen Recht.
Bereits während des Studiums arbeitete sie nebenberuflich beim ZDF in Mainz und entdeckte dort ihre Leidenschaft für Fernsehproduktionen. Nach dem 1. Staatsexamen war sie drei Jahre für eine renommierten Fernsehproduktionsfirma tätig und arbeitete hierbei an großen und internationalen Shows und Dokumentationen mit.
Neben Planung und Organisation war sie verantwortlich für rechtliche Themen, die von Vertragsgestaltung über Rechtemanmagement bis hin zu Datenschutz reichten.
Während ihres Referendariats am Landgericht Offenburg legte Janina Jundt einen Schwerpunkt auf das Medienrecht und absolvierte ihre Anwaltsstation in einer Hamburger Medienrechtskanzlei, bevor sie bereits im Rahmen der Wahlstation in unserer Kanzlei tätig wurde.
Janina Jundt kennt die Fernsehproduktion von innen, was einen großen Vorteil beim Erkennen und Lösen juristischer Fragestellungen bietet. Sie berät Mandanten in sämtlichen Bereichen des Medienrechts und Datenschutzrechts ebenso wie im allgemeinen Zivilrecht und Arbeitsrecht auf Deutsch und Englisch.

Werdegang

  • Seit 2020 Kanzlei Nolte > < Pustejovsky
  • 2020 Zulassung als Rechtsanwältin in Freiburg
  • 2018 – 2020 Referendariat in Offenburg, Hamburg und Freiburg
  • 2015 – 2018 Kimmig Entertainment GmbH
  • 2008 – 2015 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Nantes