Raphaela Beiser

Raphaela Beiser absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau und beendete dies 2020 mit dem 1. juristischen Staatsexamen und dem Schwerpunkt im IT-Recht.

Bereits während ihrer Schulzeit machte sie sich nebenberuflich als Unternehmerin mit einer Webagentur für neue Medien selbstständig und konnte somit ihre IT-Affinität und das Interesse an der unternehmerischen Tätigkeit verfolgen. Parallel zu Ihrem Studium ergänzte sie ihre unternehmerische Vita durch den Auf- und Ausbau eines erfolgreichen Online-Shops für individualisierte Luxus-Hundeartikel. Hierdurch konnte sie erste Kenntnisse ihrer juristischen Ausbildung direkt im Rahmen des eigenen E-Commerce umsetzen.

Zwischen Abschluss des ersten Staatsexamens und dem Beginn des Referendariats war Frau Beiser als wissenschaftliche Mitarbeiterin in unserer Kanzlei in den Bereichen IT-Recht und Datenschutzrecht tätig. Diese Tätigkeit führte sie auch im Rahmen einer Nebentätigkeit während des Referendariats und ihrer beiden Anwaltsstationen fort.

Während ihres staatlichen Vorbereitungsdiensts am Landgericht Konstanz legte Raphaela Beiser erneut einen Schwerpunkt auf das IT-Recht. Ihre Wahlstation absolvierte sie bei einem süddeutschen Automobilkonzern im Zentralen Rechtsservice. Neben Tätigkeiten in unterschiedlichsten Rechtsgebieten konnte sie vor allem auch einen Einblick in weitere Bereiche des IT-Rechts im Kontext von innovativen technischen Entwicklungen wie KI und wirtschaftlichen Zusammenhängen erlangen.

Vor dem Hintergrund der Erfahrungen eigener Selbstständigkeit berät Raphaela Beiser Start-Ups ebenso wie auch bereits etablierte Unternehmen und Dienstleister im Bereich digitaler Transformation und in allen zivilen Rechtsgebieten.
Die Tätigkeit umfasst hierbei beispielsweise

  • die Beratung rund um die Existenzgründung (Wahl der geeigneten Gesellschaftsform, Gestaltung aller Vertragsarten inkl. Arbeitsverträgen und AGB bis hin zum Datenschutz und gewerblichem Rechtsschutz) oder auch
  • die Beratung im Rahmen von SaaS-/PaaS-Geschäftsmodellen und Application Service Provider-Dienstleistungen.

Zudem betreibt sie als Co-Autorin zusammen mit RA Prof. Clemens Pustejovsky und RAin Janina Jundt den Instagram-Account @legalarts_freiburg.

Werdegang

  • Seit 2019 Kanzlei Nolte > < Pustejovsky
  • 2022 Zulassung als Rechtsanwältin in Freiburg
  • 2020 – 2022 Referendariat in Konstanz, Freiburg, Ingolstadt und Neckarsulm
  • 2012 – 2020 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau
  • 2013 – 2020 Unternehmerin Onlineshop Luxus-Hundeartikel
  • 2006 – 2020 Unternehmerin Webagentur für neue Medien

Mitgliedschaften